• slide
  • slide

LIEBER SPÄT ALS GAR NICHT

Dies trifft gleichermassen auf diesen Spielbericht als auch auf den Ligaerhalt des Herrenteams zu. Mehr noch:

Es war die erste Halbzeit des allerletzten Matches der Saison 14/15 gespielt und das Team liegt mit 2 Toren im Hintertreffen.
Man ging gemeinsam nochmals in den „Crewroom“. Viel gab es nicht zu sagen, den jeder wusste, was die zwei Tore Rückstand bedeuten – nämlich den sicheren Abstieg.
Was in den kommenden 20 Minuten geschah, ist schwer zu beschreiben. Das Team rückte noch näher zusammen und jeder gab alles, was er konnte, um das Ungemach „Abstieg“ zu verhindern.
Auf einmal kamen die Pässe an, Energien wurden frei und die Bälle fanden endlich den Weg ins gegnerische Tor. Das 1:3 wurde zu einem 6:3 gekehrt.
Nach dem Match brachen dann alle Dämme und der Ligaerhalt wurde gebührend gefeiert – lieber spät als gar nicht.